Ordnung

„Im Maße liegt die Ordnung“

Seine Ordnung schafft jeder Einzelne selbst, indem er, im Sinne Kneipps, eine gesunde Lebensweise anstrebt, zu der auch das Bemühen um seelische Ausgeglichenheit, Stresstoleranz und soziale Kompetenz gehört. Ordnungstherapie als naturheilkundliches Heilverfahren umfasst alle indirekten (pädagogischen) und direkten (naturheilkundlich-ärztlichen) Maßnahmen, die geeignet sind, jene Ausgewogenheit zwischen Ressourcen und Anforderungen – und damit Gesundheit – zu erhalten oder wieder herzustellen. Hierzu nimmt sie ordnend Einfluss auf die biologischen, die psychosozialen und die spirituellen Regulationsvorgänge im Menschen. Das fünfte Element beinhaltet als Voraussetzung für psychische Gesundheit die Fähigkeit, sich selbst in der eigenen biologischen und seelisch-spirituellen Wesenheit zu sehen und zu akzeptieren und sich inmitten der Beziehungen zu den Mitmenschen und zur belebten und unbelebten Natur in Ausgewogenheit weiter zu entwickeln.

Lernen sie wieder, sich zu entspannen und zur inneren Ruhe zu finden. Hierfür stehen ihnen die Ruheliegen im Park und in der alten Kolonnade zur Verfügung. Folgen Sie dem Labyrinth rund um den Pfarrer Kneipp Kopf und üben Sie sich in Geduld und Zentrierung.

Weiterführende Informationen zum Thema Lebensordnung finden Sie hier.