Heilpflanzen

„Badezusätze, Tinkturen, Salben, Tees und Säfte“

Sebastian Kneipp hielt große Stücke auf die heimischen Pflanzen und verwendete sie als Badezusätze, Tinkturen, Salben, Tees und Säfte. Dabei stützte er sich auf die lange Tradition der alten und vielfältigen Klostergärten in Europa und entwickelte seine Therapie stetig weiter. Heute hat die reiche Auswahl an Säften und Industriedrinks die Früchte- und Kräutertees weit gehend aus dem Alltag vertrieben – dabei bieten sie eine wohl schmeckende und gesunde Alternative, noch dazu für wenig Geld. Frisch gepresste Säfte vermeiden ein Übermaß an Industriezucker und enthalten noch alle natürlichen Inhaltsstoffe. Mit handgemachten Badezusätzen können Sie ungewollten chemischen Zusätzen entgehen und so manche selbst hergestellt Tinktur oder Salbe schlägt Industrieprodukte mit ihren Nebenwirkungen um Längen.

Werden Sie wieder kreativ und erleben Sie wieder bewusst die Kräfte der Natur und die Heilkraft der Pflanzen. Lernen Sie in unserem Kräuterbeet die verschiedenen Kräuter kennen auch wie sie riechen und schmecken.

Im Gasthof Teufel können Sie den Einsatz der heimischen Kräuter auch auf Ihrem Teller bewundern, der Chef ist zertifizierter Kräuterkoch des Projekts “Essbares Fichtelgebirge“.

Weiterführende Informationen zum Thema Heilpflanzen finden Sie hier.